Die Comitas Sulczpach - Unsere Gruppe



In den folgenden Untermenüs stellen unsere Mitglieder ihre Charaktere vor.
 
Zunächst jedoch zu der Entstehung unseres Namens:
 
Es begab sich a. D. 2007, dass die Jugendgruppe des Stiber-Fähnleins beschloss, nicht länger nur als die „Stiber-Jugend“ bekannt sein zu wollen, sondern sich durch einen eigenen Namen hervorzuheben.
Hinzu kommt, dass der Verein mit der Zeit um 1504 einen ganz anderen Zeitraum darstellt und seinen Namen von daher bezieht. Der Name sollte noch immer etwas mit der Geschichte in und um Sulzbach-Rosenberg zu tun haben.
 
Doch leichter gesagt als getan. Es begann also das große Rätseln um einen angebrachten Namen. Viele Stunden verstrichen ergebnislos. Wochenlang untersuchten wir Quellen nach einem geeigneten Namen, doch wir kamen nicht auf einen Nenner.
Dies sollte sich ändern, als wir im Januar des Jahres 2008 einen Vereinsausflug nach Lauf an der Pegnitz unternahmen. Als wir dort den Wappensaal der Wenzelburg mit seinen 120 Wappenfresken besichtigten blieben unsere Blicke an einem Wappen hängen, dass uns vertraut vorkam. 





Der Name, der das Wappen bezeichnete, erfüllte alle unsere Kriterien und wir waren uns schnell einig. So kamen wir zu unserem Namen 

                Comitas Sulczpach – Die Grafschaft Sulzbach. 
 

Trotz unserem eigenen Namen sind wir noch immer ein Teil des Vereins und beteiligen uns bei seinen Aktivitäten.


 
Werbung
 
"
 
Insgesamt waren schon 35741 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=