Schwertkampf

 Schwertkampf

Der bedeutendste unserer Programmpunkte ist mit Sicherheit der Schwertkampf. Dabei geht es nicht darum einen echten Kampf durchzuführen, sondern einen – für Darsteller und Publikum – sicheren Schaukampf vorzuführen.

Im Kontrast dazu steht außerdem die Teilnahme an Freikampfturnieren, wobei es darauf ankommt eine gewisse Trefferpunktzahl zu erreichen. Trotz aller Vorsicht kommt es dabei ab und an zu kleineren Blessuren.

Wir orientieren uns beim Umgang mit dem Schwert an historischen Vorlagen. Da für die Zeit des 12. Jahrhunderts keine derartigen Werke vorliegen, verwenden wir zum Beispiel das Manuskript I.33 (Towerfechtbuch) sowie die Deutschen Schule nach Lichtenauer.



 

 
Werbung
 
"
 
Insgesamt waren schon 36403 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=